Kita Cheburashka Pankow Wisbyer Straße

Cheburashka Einrichtung in der Wisbyer Straße 36, 13189 Berlin-Pankow ist eine bilinguale deutsch-englische Einrichtung mit insgesamt 32 Plätzen.

Kinder im Kindergartenalter entwickeln ihre sprachlichen Fähigkeiten am besten, wenn die Sprache und das Sprechen unmittelbar mit Erlebnissen verbunden sind. Unsere Kinder werden von englisch-muttersprachigen sowie deutschsprachigen Erzieherinnen betreut. Im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns steht das Prinzip „Eine Person – eine Sprache“.

Ein weiterer wichtiger Punkt in unserer pädagogischen Arbeit ist die individuelle Förderung eines jeden Kindes. Die Beobachtung der Kinder im Kitaalltag unter Berücksichtigung individueller Entwicklungsprozesse ist ein wesentlicher Bestanteil um Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihnen Orientierungshilfen geben zu können. Dabei nehmen wir die Bedürfnisse und Interessen der Kinder wahr und erkennen so, welche Lern- und Spielangebote die Kinder benötigen, um nicht nur einen interessanten Kitatag zu erleben, sondern auch ihren Entwicklungsprozess zu fördern. Die Wochentage mit unterschiedlichen Inhalten bieten ein interessantes Spektrum an Möglichkeiten für vielfältige Erlebnisse und Erfahrungen. Dabei erlangen die Kinder in den verschiedensten Spiel- und Lernsituationen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die es ihnen ermöglicht ihre Welt auf eigene Weise zu „erobern“.

Wir arbeiten in teiloffenen Kindergruppen. Sie bestehen aus einer Krippengruppe mit Kindern im Alter von 1–3 Jahren sowie einer Elementargruppe (Kiga) mit Kindern im Alter von 3 Jahren bis Schuleintritt. Es stehen uns zwei große helle Gruppenräume, ein Atelier, ein großes Bad und eine Küche zur Verfügung. Auf dem Flur befindet sich eine geräumige Garderobe. Im Innenhof lädt ein Spielplatz zum Bewegen und toben ein.

Termine 2017

Wochenplan und Tagesablauf

Montag · Garten
Dienstag · Malen, Basteln und Experimentieren
Mittwoch · Ausflüge / Aktionstag
Donnerstag · Musik
Freitag · Sport und Spielzeugtag

8.00 – 8.45 · Frühstück
9.00 – 9.15 / 9.30 · Morgenkreis
9.15 – 10 Krippe, 9.30 – 11 Kiga · Lernangebote in Kleingruppen
Spiel und Bewegung auf dem Spielplatz im Innenhof nach den Lernangeboten
11.15 Krippe / 11.45 Kiga · Mittagessen
12.30 – 14 · Mittagsruhe
14.30 – 15 · Vesper
15 – 16 · Freispiel / Angebote
16 – 17.30 · Freispiel / Spiel und Bewegung auf dem Spielplatz im Innenhof

«Im Kiga gibt es täglich neben dem Morgenkreis einen Besprechungskreis. Hier werden Befindlichkeiten, Wünsche und tagesrelevante Angelegenheiten gemeinsam mit den Kindern diskutiert und ausgewertet.»


Leitung

Informationen erscheinen in Kürze.
Partner

Mittagessen von der Firma Löwenzahn
www.loewenzahn-gmbh.de

Unsere Kita nimmt teil am Landesprojekt Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita
www.gute-gesunde-kitas-in-berlin.de

Kitasport im Rahmen des Förderprogrammes «Kleine kommen groß raus.» vom Landessportbund Berlin
www.kindersport-aus-berlin.de

Haus der kleinen Forscher
www.haus-der-kleinen-forscher.de

Spielsprachschule Berlin ABRAKADABRA
www.spielsprachschule-berlin.de

Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
www.fhchp.de
Logo FHCHP_klein_schmal

Pädagogische Schwerpunkte

Ziel unserer pädagogischen Arbeit, ist der qualifizierte Erwerb der deutschen Sprache bei gleichzeitiger Förderung der Kompetenzen in der Zweitsprache – Englisch.

Im Fokus unserer Arbeit:
Bilingualität ist auf die Förderung beider Sprachen und das Lebensumfeld der Kinder ausgerichtet. Die täglichen Erlebnisse sind vielfältig und ermöglichen den Kindern unterschiedliche Lern- und Erfahrungsfelder:

  • Musische und instrumentale Grunderfahrungen vermitteln
  • Förderung von Resillienz im Umgang mit Befindlichkeiten und der Gesundheit
  • Phantasievolle und kreative Betätigungsmöglichkeiten für die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Regel, Werte und Normen geben Orientierung bei der Identitätsentwicklung
  • Rahmenbedingungen, die sich an Bedürfnisse, Wünsche und Interessen der Kinder orientieren
  • Vielfältige Spiel- und Betätigungsmöglichkeiten für die Entwicklung von Handlungs- und Entscheidungskompetenzen

Interkulturelle Kompetenz
Bei uns wird kulturelle Vielfalt groß geschrieben. Zum einen achten und pflegen wir die kulturellen und ethnischen Hintergründe unserer Kinder. Zum anderen sichert unser multikulturelles Erzieher/innen-Team die bestmögliche Entwicklung der Kinder: sie lernen früh verschiedene Kulturen, Traditionen und Gepflogenheiten kennen und wachsen so behutsam in die Berliner Multi-Kulti-Gesellschaft hinein. Schließlich sehen wir es auch als unsere Aufgabe an, den Kindern eine optimale soziale Integration zu gewährleisten.

Zweisprachige Erziehung
Sprache – das A und O wenn es um die Kommunikation und Interaktion der Kleinen geht. Untereinander sowie mit ihrer Umwelt. Unser Ziel ist es, den Kindern auf spielerische Weise zwei Sprachen auf muttersprachlichem Niveau zu vermitteln. Speziell dafür sind in unserer Kita Erzieher/innen beschäftigt, die sowohl Deutsch wie Englisch perfekt beherrschen.

Deutsch und Englisch
Die Lernbereitschaft und Neugier der Kinder finden besonders beim Sprachenlernen hohen Anklang. Wir versuchen den Alltag in der Kita etwa zu gleichen Teilen in beiden Sprachen zu gestalten. Rituale, wie der Morgenkreis oder die guten-Appetit-Wünsche findet zweisprachig statt. Zusammen singen, lesen, erzählen und spielen wir auf Englisch und auf Deutsch. Die Kinder lernen voneinander und von den Erzieher/innen.

Vertrauen und Geborgenheit
Schon beim Eintreten in unsere Kita wird es deutlich: bei uns geht es familiär und gemütlich zu. Wir sind eine kleine Kita, in der wir großen Wert auf Häuslichkeit und Familiennähe legen – in zweierlei Hinsicht. Erstens, gibt es bei uns keine Gruppen und keine Hierarchien. Erzieher/innen und Kinder formieren sich im Laufe des Tages zu immer neuen Kleingruppen: je nach Interesse. Dabei achten wir dennoch auf die individuelle Förderung jedes Kindes. Wir nehmen jedes kleine Individuum als solches ernst, unterstützen und ermutigen es in seinen Vorhaben. In Anlehnung an das Berliner Bildungsprogramm führen wir unterschiedlich ausgerichtete Projekte und Aktionen durch. Gemeinsam lernen wir Sprechen, Malen, Basteln. Kreativität sowie die Kunst, eigene Ideen in die Tat umsetzen zu können – das möchten wir jedem Kind ermöglichen.

Musik
Sich beim Singen und Tanzen so richtig auszutoben, darauf können sich die Kinder bei uns voll und ganz verlassen. Von Beginn an fördern wir die akustische Wahrnehmung und das Rhythmusgefühl der Kleinen. Dabei kommt es weniger auf besonderes Talent oder die eigene Begabung an. Wir finden, jedes Kind ist musikalisch. Zusammen wird bei uns in Deutsch und Englisch gesungen. Traditionelle Kinderlieder aller Kulturen lernen die Kleinen wie
im Flug. Einmal in der Woche findet die musikalische Förderung im Rahmen der Spielsprachschule Berlin „ABRAKADABRA“ statt, gesungen wird aber jeden Tag.

Bewegung
Frühe Körpererziehung findet bei uns gleich auf mehreren Ebenen statt. Da wäre unser wöchentlicher Sportunterricht in unserer Einrichtung durch sie Sportfreunde Berlin 06 e.V., wo sich unsere Kinder kräftig auspowern können. Dort spielen wir Lauf- und Ballspiele, hüpfen und springen, machen Balanceübungen. Kurz: alles was Spaß macht.

Regelmäßige gemeinsame Ausflüge und Spaziergänge gehören auch dazu. Zum Spielen und Klettern stehen uns der hauseigene, sowie drei öffentliche Spielplätze zur Verfügung. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, verwandeln wir unsere Kita-Räume in einen Abenteuerspielplatz mit Tunneln und Zelten. Krabbeln, Kriechen stehen genauso auf dem Programm wie gezielte Gymnastikübungen. Die Kinder lernen bei uns, ihren eigenen Körper wahrzunehmen und ihn einzusetzen. Wir sind stets bemüht, neue Angebote für unsere Kinder anzubieten, die Sport und Spiel miteinander vereinen.

Natur- und Umwelterziehung
Wie wächst das Radieschen? Was sind Bucheckern? Und woher kommt der Strom in der Steckdose? Wo überwintern Zugvögel? Solchen und vielen weiteren Fragen stellen wir uns zusammen mit den Kindern. Spielerisch wollen wir das Interesse für die Natur wecken. Dabei gehen wir immer auf die eigenen Wünsche der Kinder ein. Die Pflanzen- und Tierwelt kennenlernen, technische und natürliche Vorgänge betrachten, Zusammenhänge erschließen. Dass alles in der Natur zusammenhängt und dass wir ein Teil von ihr sind, vermitteln wir den Kindern mittels eigener „Experimente“. Ob draußen mit einer Lupe oder drinnen beim Basteln mit bunten Blättern – durch den direkten Kontakt stellen die Kinder so den Bezug zu ihrer Umwelt her und lernen diese zu schätzen und mit ihr richtig umzugehen.

Hausordnung

«Um das Miteinander in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten und den Kindern eine vertraute und geschützte Atmosphäre bieten zu können, ist die Hausordnung für alle Besucher der Kindertagesstätte bindend.»


Öffnungszeiten 7.30 – 17.30 Uhr
• Die Schließzeiten entnehmen die Eltern der Infotafel im Flur oder der Website • Sofern beide Eltern während der dreiwöchigen Sommerschließzeit auf die Betreuung ihres Kindes angewiesen sind, bietet der Träger nach vorheriger Anmeldung eine Betreuung in einer anderen Einrichtung des Trägers an. Bitte melden Sie Ihr Kind bis Ende März zur Sommerferienbetreuung an.

Erreichbarkeit von Eltern und Sorgeberechtigten
Die Eltern müssen für die Kita während der Betreuungszeit erreichbar sein

Kranke Kinder und Medikamentenvergabe
Wir verabreichen keine Medikamente, da der Besuch von kranken Kindern aus gesundheitlichen und pädagogischen Gründen bedenklich und im Interesse des Gemeinwohls nicht zu vertreten ist.

Unsere Informationsinstrumente
Über Termine, pädagogische Angebote sowie Schließzeiten informieren wir sie auf unserer Pinnwand.

Aufsichtspflicht
Bitte übergeben Sie Ihr Kind beim Bringen in die Kita persönlich und melden sich auch persönlich beim Abholen beim Personal ab. Ist ein Kind nach Ablauf der Öffnungszeiten der Kita nicht abgeholt und liegt keine Information von Seiten der Eltern über den Grund der Verspätung vor, wird – gemäß der Amtlichen Vorgaben – das Kind dem zuständigen Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. Nur Personen, die in der Abholerlaubnis erwähnt sind, dürfen die Kinder abholen. Geschwisterkinder unter 14 Jahren sollten nicht zur Abholung eingesetzt werden.
Eltern müssen für die Kita (während der Betreuungszeit) immer erreichbar sein.

Betreten der Einrichtung
Bitte achten Sie darauf, dass alle Türen geschlossen sind. Beim Öffnen der Türen denken Sie daran, dass die Kinder möglicherweise hinter dieser Tür stehen oder sitzen. Öffnen Sie die Tür bitte vorsichtig.
Kitafremde Personen dürfen die Einrichtung nur in vorheriger Absprache mit der Leitung betreten. Der Zutritt zum Küchenbereich ist nicht gestattet.

Garderobe
Die Ordnung in der Garderobe obliegt den Eltern. Plastiktüten und Medikamente, verschluckbare Kleinteile dürfen nicht in den Fächern liegen. Bitte auch keine Lebensmittel, Süßigkeiten und Säfte dort liegen lassen.

Außengelände
Achten Sie immer darauf alle Tore wieder mit dem Sicherheitsbügel zu schließen. Mitgebrachte Fahrzeuge dürfen während der Betreuungszeit nicht von den Kindern benutzt werden.
Das Rauchen auf dem Kita- und Spielplatzgelände ist strengstens untersagt.

Infektionsschutzgesetz
Alle Eltern handeln nach dem ausgehändigten Merkblatt zum Infektionsschutzgesetz.
Kinder mit fieberhaften Erkrankungen sollten mindestens 1 Tag fieberfrei sein, bevor sie die Kita wieder besuchen. Kinder mit Bindehautentzündung sollten 2 Tage zu Hause bleiben, um eine Ansteckung der anderen Kinder zu vermeiden. Weiterhin verpflichten sich die Eltern meldepflichtige oder längere Krankheiten Ihres Kindes unverzüglich der Kita mitzuteilen und bei Wiederaufnahme des Kindes in die Kita ein aktuelles, ärztliches Attest der Kitaleitung vorzulegen.

Pinnwand und Ausflugskalender
Die Pinnwand und der Ausflugskalender sind unser Informationsinstrument und von allen Eltern regelmäßig zu lesen.

Hausrecht
Die Leitung der Kindertagesstätte trägt die Gesamtverantwortung für den täglichen Ablauf in der Einrichtung und übt somit auch das Hausrecht im Auftrag der Geschäftsführung aus.
Die Besichtigung der Kita ist nur nach Anmeldung bei der Leitung und in derer Begleitung gestattet.
Fotografieren und Filmaufnahmen auf dem Gelände der Kita ist nur in Absprache mit der Leitung gestattet.

Was wir uns noch wünschen
Bitte bringen Sie die Frühstückskinder bis 8.30 Uhr.
Damit der Morgenkeis und die Förderangebote pünktlich ungestört beginnen können, bringen Sie Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr.
Bei Krankheitsfall, Urlaub oder Verspätungen informieren Sie bitte die Kita bis spätestens 10.00 Uhr.
Überprüfen Sie regelmäßig die Vollständigkeit der Wechselsachen Ihres Kindes.

«Vielen Dank für das Lesen und auf eine gute Zusammenarbeit.
Das Kita Team»



Kita Pankow Wisbyer Str.
Wisbyer Str. 36-37, 13189 Berlin
Fon: 030 95619222
Fax: 030 95619223
wisbyer@kitacheburashka.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
7:30 – 17:30 Uhr

Sprechzeiten Leitung
Montag- Freitag 09:45Uhr- 12:00Uhr und 15:30Uhr- 16:30Uhr

Schließzeiten 2017/2018
Brückentag 2.10.2017
Weihnachten 27.12.–29.12.2017
Ostern 3.4 – 6.4.2018
Brückentag 11.5.2018
Sommerferien 30.07.2018 – 17.08.2018
Brückentage 1.10 + 2.10.2018
Weihnachten 24.12.2018 – 31.12.2018

Sommerferienbetreuung
Eine Sommerferienbetreuung bieten wir in einer unserer Filialen an. Der Betreuungsbedarf muss bis Ende März schriftlich beantragt werden.