Über uns

Grundlage der pädagogischen Arbeit unserer Kindertagesstätten sind eine gezielte bilinguale Sprachförderung der Kinder nach Immersion, sowie Musik, Tanz und Kreativität. All dies ist ausgerichtet am Berliner Bildungsprogramm.

Zweisprachige Kinder sind insofern besondere Kinder, als sie zwei Sprachen besitzen. Egal aus welchem sozialen bzw. sprachlichen Umfeld diese Kinder im einzelnen stammen, ob aus überwiegend deutsch-, fremdsprachigen oder binationalen Familien, sie alle müssen nicht nur ihre Muttersprache bzw. Zweitsprache aufrechterhalten, sondern eine ausreichend gezielte Förderung der deutschen Sprachen schon im frühen Alter bekommen, da dies für ihre weitere Integration und Identitätsbildung sehr wichtig ist.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht eine Bilingualität, die in erster Linie auf die vielseitige und konsequente Förderung der beiden Sprachen in der natürlichen Umgebung (Immersion) abzielt.

Hinzu kommen eine frühe musikalische Erziehung, die Entwicklung der Kreativität und die Entwicklung des Denkpotentials jedes einzelnen Kindes. Wir legen dabei Wert auf eine individuelle Förderung. Das heißt, dass die Besonderheiten in der Entwicklung des Kindes beachtet werden und jedes Kind  eine individuelle gezielte Förderung erhält. Dies schließt auch ein Förderungsprogramm für überdurchschnittlich begabte und hochbegabte Kinder ein. Eine gesunde Identitätsbildung sowie Selbständigkeit und Selbstbestimmung wie auch die Entwicklung sozialer, kultureller und emotionaler Kompetenzen sind uns ebenfalls sehr wichtig.

Unsere Kitas sind nach dem russischen Märchenhelden Cheburashka benannt, den jedes Kind in Russland kennt.

Das Hauptziel unserer Kindertagestätten ist nicht nur bilinguale Sprachförderung der Kinder mit  Rücksicht auf ihre individuelle Entwicklungsphase bzw. ihr jeweiliges Potential, sondern auch das Schaffen einer vertrauensvollen häuslichen Atmosphäre, die eine bessere Entfaltung des Potentials des Kindes mit sich bringt.

Wir möchten, dass jedes Kind in unseren Einrichtungen sich wohl, geborgen und verstanden – also wie Zuhause – fühlt. Unser Anliegen ist es, jedem einzelnen Kind eine häusliche Wärme, volles Verständnis, Geborgenheit und eine vielseitige, hundertprozentige individuelle Förderung aller seiner Potentiale zu geben; Dinge, die in einer großen Kindertagesstätte faktisch nicht erreicht werden können.